Schlagwort-Archive: Noisetrade

Kostenlos und sehr weihnachtlich: Sleeping At Last – Christmas Collection 2016

Alle Jahre wieder stockt Ryan O’Neal a.k.a. Sleeping At Last seine „Christmas Collection“ um ein neues Stück auf. Und alle Jahre wieder ist sein Album der Auftakt der kostenlosen musikalischen Weihnachtssaison. Sleeping At Last stehen für melancholische Cover-Versionen bekannter Weihnachtsklassiker. Die 2016er-Neuauflage wurde um „The Christmas Waltz“ erweitert, einem amerikanischen Weihnachtsklassiker, der von Frank Sinatra, später dann von Peggy Lee, Doris Day, Bing Crosby, The Carpenters, Natalie Cole und vielen anderen gecovert wurde. Außerdem enthalten: die Originalkomposition „Snow“, außerdem amerikanischen Weihnachtsfavoriten wie „O Come, O Come Emmanuel“, „Silver Bells“, „I’ll Be Home For Christmas“ und White Christmas“.

Sleeping At Last - Christmas Collection 2016

(Um zum kostenlosen Download bei noisetrade.com zu lange, bitte aufs Cover klicken).
Weiterlesen

Weihnachtstipps 2015

Kostenlos und sehr weihnachtlich: Neue Auflagen bewährter Highlights der letzten Jahre

Dieses Jahr will die Weihnachtsmusik nicht so richtig bei mir zünden. Ob es an meinem diesjährigen ausgeprägten Weihnachtsverdruss liegt, oder an der immer schlechter werdenden Musik („Früher war alles besser“), kann ich nicht neutral beantworten. Statt also zahlreicher einzelner Artikel, fasse ich dieses Mal wenigstens die (bisherigen) Highlights des Saison in einem Artikel zusammen. Diese sind interessanterweise allesamt neue Auflagen und Volumen bekannter Alben und Sampler, alte Bekannte also. Passt ja auch irgendwie zu Weihnachten.

(Zu den Downloads gelangt man mit einem Klick aufs Cover).
Weiterlesen

Kostenlos und sehr gut: Zwei Sampler – „Give Love on Christmas“ und „Music City Unsigned Family Christmas, Vol. 1“

Zum Abschluss meiner diesjährigen kostenlosen Weihnachtsmusik-Tipps gibt es noch einmal zwei schöne Sampler, die man – wie das meiste Material, das ich dieses Jahr vorgestellt habe – bei Noisetrade.com downloaden kann.

Sowohl „Give Love on Christmas“ als auch „Music City Unsigned Family Christmas, Vol. 1“ überzeugen (und unterhalten!) mit dem bewährten, unverkrampften Stilmix aus Pop, Indie-Rock, Folk und einer Prise Country bei traditionellen und neuen Weihnachtsliedern talentierter Nachwuchskünstler.

Einfach auf die Cover klicken, um auf die entsprechende Downloadseite zu gelangen.

 Blood:Water Mission – Give Love on Christmas Music City Unsigned - Music City Unsigned Family Christmas, Vol. 1

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich hiermit ein frohes Weihnachtsfest – mit hoffentlich viel guter Musik!

Kostenlos und sehr gut: Eastside Manor Christmas Sessions 2013

Eastside Manor Christmas Sessions 2013Das war ja nur eine Frage von Zeit: Seit einigen Jahren hat sich die Website Noisetrade.com als die Quelle für Nachwuchsbands aus dem nordamerikanischen Raum etabliert, gerade wenn es um weihnachtliche Musik geht. Hier werden seit einigen Jahren mit Abstand die meisten und die hochwertigsten (kostenlosen) Produktionen veröffentlicht. Der Schritt ein ‚eigenes‘ Album zu produzieren, ist da nur logisch: Die „Eastside Manor Christmas Sessions 2013“ sind ein 100%iges ‚Kind‘ der kostenlosen Download-Plattform, die hier zusammengefassten Künstler – wie so oft bei Noisetrade eher unbekannte Namen wie Jars of Clay, Brooke Waggoner, Dave Barnes, Humming House , Angel Snow, Street Corner Symphony, Sarah Macintosh, Dave Barnes und Matthew Perryman Jones – haben das vorliegende rund 50-minütige Album exklusiv für Noisetrade produziert. Das Ergebnis kann sich durchaus hören lassen und bewegt sich musikalisch genau in jenen Gefilden, die Noisetrade auf übers Jahr bevorzugt anbietet: Ein bisschen Folk, ein bisschen Country, ein bisschen Indie-Rock, hauptsächlich akustisch. Erfreulich: Das Album wärmt nicht nur olle Kamellen („O Holy Night“, „Silver Bells“, „Silent Night“ usw.) auf, sondern bietet auch einige charmante Neukompositionen (etwa „Hibernation Day“ von Jars of Clay oder „Christmas Moon“ von Brooke Waggoner).

Unterm Strich ist „Eastside Manor Christmas Sessions 2013“ vielleicht nicht der beste Sampler des Jahres (da würde ich eher diesen oder diesen vorbehaltloser empfehlen), aber insgesamt eine hochwertige Produktion mit einigen Rosinchen, die man entdecken (und ggf. für eigene Sampler weiterverwenden) kann.

http://www.noisetrade.com/eastsidemanorsessions/eastside-manor-christmas-sessions