Kostenlos und sehr gut: John Harrison spielt „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi

Antonio VivaldiTrotz all der schrecklichen Dinge, die gerade in der Welt überall geschen, ob in Japan, Libyen, Bahrein, Jemen oder sonstwo: Der heutige Tag hat sich wirklich schon ein wenig nach Frühling angefühlt, ein zerbrechlicher, zarter Frühling, genauso wie im zweiten Satz der Vier Jahreszeiten von  Antonio Vivaldi (1678-1741):

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Antonio Vivaldi – Die vier Jahreszeiten: Frühling – II. Largo
Quelle: Archive.org

Da dachte ich mir, dass meine Leser vielleicht Freude an einer durchaus ordentlichen Aufnahme der unsterblichen Konzerte Vivaldis hätten. Hier also eine Live-Aufnahme des US-Amerikanischen Violinisten John Harrison (man kann sie bei der Wikipedia finden), der im Jahre 2000 Vivaldis beliebte Konzerte zusammen mit den Wichita State University Chamber Players unter der Leitung von Robert Turizziani eingespielt hat. Erfreulicherweise hat er die Aufnahmen mit einer freien Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 1.0 Lizenz (CC-BY-SA 1.0) ausgestattet, so dass ich einfach die einzelnen Dateien zu einem zip-Archiv zusammengefasst habe und auf meinem 4shared-Account uploaden konnte (und durfte). Von fort könnte ihr meinen Frühlingsgruß kostenlos herunterladen.

Hier downloaden → John Harrison – Antonio Vivaldi: The Four Seasons (12 ogg-Dateien, 43 MB)

UPDATE April 2013: Die Aufnahmen können auch bequem beim Free Music Archive heruntergeladen werden, s. dazu auch diesen → Artikel.