Eurovision Song Contest 2010: Daten, Fakten, Termine

ESC 2010 Logo -Bild: © NDR/EBUDieses Jahr wird alles anders beim Eurovision Song Contest. Glaubt zumindest ganz Deutschland. Immerhin gibt es mit Lena (Meyer-Landrut) endlich mal wieder eine Kandidatin, hinter der Deutschland zu stehen scheint und für die man sich nicht (fremd-) schämen muss. Nach dem letztjährigen Desaster von „Alex Swings, Oscar Sings!- Miss Kiss Kiss Bang“ (20. Platz, 35 Punkte) kann es ja nur noch besser werden, oder?

Ich wage mich schon jetzt einmal aus dem Fenster – und ich habe mir es verkniffen die Beiträge vorab auf Youtube zu hören – und behaupte jetzt einfach einmal: Lena wird im ersten Drittel des ESC landen (also Pi mal Daumen im einstelligen Bereich der Finalisten). Ob es mehr werden könnte wage ich erst nach den Semifinals zu bewerten. Wie immer gebe ich meinen Senf zum ESC hier ab, keine Sorge.

Fassen wir erst einmal die „technischen Daten“ zusammen:

Die TV-Termine für den 55. Eurovision Song Contest 2010 aus der Osloer  Telnor Arena (auf deutschen Sendern, Österreich und Schweiz, s. „Finale“):

Erstes Semifinale

Di., 25. Mai, ab 21.00 Uhr live auf NDR (dem dritten Programm des Norddeutschen Rundfunk, bundesweit über Kabel, Satellit und in weiten Teilen Deutschlands über DVB-T frei empfangbar)

zeitversetzte Wiederholung des 1. Semifinales ab 23;00 Uhr auf EinsFestival

Die Teilnehmer (in Startreihenfolge): Moldawien, Russland, Estland, Slowakei, Finnland, Lettland, Serbien, Bosnien/Herzegowina, Polen, Belgien, Malta, Albanien, Griechenland, Portugal, Mazedonien, Weißrussland, Island

Achtung: Deutschland ist stimmberechtigt! Man kann also für Favoriten aus anderen Ländern anrufen!

Zweites Semifinale

Do. 27. Mai, ab 21.00 Uhr live auf EinsFestival (digitales Programm der ARD, bundesweit über Kabel, Satellit und in weiten Teilen Deutschlands über DVB-T frei empfangbar)

zeitversetzte Wiederholung des 2. Semifinales am Fr. 28.05, 00;55 Uhr auf NDR

Die Teilnehmer (in Startreihenfolge): Litauen, Armenien, Israel, Dänemark, Schweiz, Schweden, Aserbaidschan, Ukraine, Niederlande, Rumänien, Slowenien, Irland, Bulgarien, Zypern, Kroatien, Georgien, Türkei.

Achtung: Deutschland ist in diesem Semifinale NICHT stimmberechtigt! Man kann also NICHT für Favoriten aus diesem Startfeld anrufen!

Jeweils die Top 10 der beiden durch Televoting und eine Fachjury (Gewichtung 50:50) ermittelten Semifinale-Tabellen qualifiziert sich für das Finale, zu dem dann noch die „Big Four“ Frankreich, Spanien, Großbritannien, Deutschland (aufgrund ihrer hohen Beiträge in die Eurovisions-Kasse) und das letztjährige Siegerland Norwegen (als Ausrichter) am Finalabend kommen.

Finale

Sa., 29. Mai, ab 21.00 Uhr live auf Das Erste, zuvor „Countdown für Oslo„, ebenfalls Das Erste.

Übrigens: Das Schweizer Fernsehen überträgt auf SF2 das Finale ebenfalls live, die in Österreich berechtigte Rundfunkanstalt ORF hat auf eine Teilnahme verzichtet und strahlt weder die Semifinals, noch das Finale live aus.

Streaming-Tipps

Auf der offiziellen Eurovision Song Contest-Website kann man sich die die Semifinals und natürlich das Finale im Streaming live anschauen:

http://www.eurovision.tv/page/multimedia/tv

Erstmals dieses Jahr streamt auch die ARD alle drei Shows live im Internet:

http://www.eurovision.de

Alle Teilnehmer mit ihren offiziellen Videos und massig Backstage-Material kann man im offiziellen YouTube-Channel des ESC anschauen:

http://www.youtube.com/eurovision

Es gibt auch einen offiziellen deutschen Youtube-Channel zum ESC

http://www.youtube.com/user/esc

2 Gedanken zu „Eurovision Song Contest 2010: Daten, Fakten, Termine

  1. Kochfrau

    Jo Baby, getz kommse ausse Höhle…
    but:thänx anyway for the correct dates – be shure, I will enjoy it!!!
    Falls euch am Sa überrashend das Party-Fieber befällt, bei uns in der Loher Straße 5 (unterm Oberstübchen) findet ab 18.00 die Grand-Prix-de-la-Chanson-Party des Jahres statt- Ihr seid natürlich herzlichst eingeladen- wie immer eigentlich! You know where, you know when – wäre schön, Euch zu sehen (und ihr wißt schon: schlafgelegenheit gibts auch auf jeden Fall – genauso wie Frühstück am nächsten Morgen!)

    die Kochfrau

  2. Pingback: Ürgsel! Das SalBlog.

Kommentare sind geschlossen.